Produkt-Info

Sehr geehrte Pfarrerin, sehr geehrter Pfarrer,

eine Predigt ist uns geschenkte Zeit, ein wertvolles Gut, ein Vertrauensvorschuss Ihrer Gemeinde. Die „WERKSTATT für Liturgie + Predigt“ möchte Ihnen dabei helfen, dass die Predigt für Ihre Zuhörerinnen und Zuhörer auch zu einem Geschenk wird und bietet Ihnen dafür viele Anregungen und Vorschläge. Mit der WERKSTATT können Sie Ihre Predigt und den Gottesdienst so gestalten, dass Menschen Ihnen vertrauen und zum eigenen Nachdenken angeregt werden. Wir sind überzeugt, dass diese Menschen dann gerne wieder in ihre Kirche kommen zum Hören, Singen und Beten.

Für jeden Sonn- und Feiertag erhalten Sie ein komplettes Paket:

  • die Zugänge zum Sonntag, zum Predigttext und zur Predigt;
  •  die Kontexte zum Predigttext und/oder zum Thema des Sonntags aus Literatur, Wissenschaft, Publizistik, Radio und TV, Zeitungsanzeigen und Werbung,
  • einen Predigtvorschlag zum vorgeschriebenen Predigttext,
  • eine Bildbetrachtung,
  • ein Liturgieblatt (handlich auf DIN A5 zu falten und problemlos im Gottesdienst mitzuführen) mit Gebeten, Psalmen und Liedvorschlägen und
  • eine Wochenandacht


Die Predigt können Sie als Steinbruch oder als Grundgerüst Ihrer eigenen Predigt verwenden. Keine Allgemeinplätze oder theologische Vorlesungen, sondern der persönliche Zugang der Verfasserin/des Verfassers zum Predigttext in einer konkreten und lebendigen Sprache. Erfahrungen, die übertragbar sind

Zwei Monate vor dem Sonntag, an dem Sie predigen werden, erhalten Sie Ihre Predigt und zusätzlich zwei weitere Angebote: Wochenandachten für jede Woche von rund fünf Minuten Länge für die unterschiedlichsten Anlässe und den Clou der Werkstatt: Ein kopierfähiges Bild (Graphiken, Fotos, Cartoons, Holzschnitte, Radierungen ...) plus eine Bildbetrachtung: vielfältig auch außerhalb des sonntäglichen Gottesdienstes einzusetzen.

Alle Texte und Bilder (auch in Farbe, sofern vorhanden) erhalten Sie zusätzlich auf einer CD-ROM – zur einfachen persönlichen Bearbeitung und zur Verwendung der Bilder im Gottesdienst mit einem Beamer.